04_Februar — 19:00 Uhr

Christian French

Foto © Richmond Lam

Vorverkauf: 21,50 €

Abendkasse: tba.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Für Christian French geht es in der Musik nicht nur um den Ausdruck des eigenen Selbst – es geht auch darum, die guten Seiten des Lebens zu entdecken. Der Singer- Songwriter aus Indiana nutzt die Popmusik, um sich mit Ängsten, Zweifeln und Unsicherheiten auf eine wohlsame Art und Weise zu befassen. Der Musiker richtet seinen Blick stets nach Vorne und versucht alltäglichen Nervereien mit positiven Perspektiven und Optimismus zu begegnen. Eine Eigenschaft, die von seinen Fans schwer geschätzt wird. Im Sommer veröffentlichte French die neue Single ›Avalanche‹ und kündigte weitere Veröffentlichungen an.

Christian French begann seine Musikkarriere, indem er in der High School akustische Coverversionen auf SoundCloud postete. Während seines Studiums an der Indiana University lernte French den Produzenten Triegy kennen und gemeinsam veröffentlichten sie ihre erste Single ›Fall For You‹ (5 Mio. Streams), die auf Spotify in den US-Viral Top 50-Charts landete. Nach dieser Veröffentlichung veröffentlichte das Duo eine Reihe von Singles, darunter ›By Myself‹ (17 Mio. Streams) und ›Dying Alive‹ (6 Mio. Streams). Mit wachsendem Erfolg im Rücken reiste French nach Los Angeles, um mit dem Grammy-nominierten Produzenten Dru Decaro zusammenzuarbeiten, mit dem er sein Debütalbum ›Natural Colors‹ (15 Mio. Streams) produzierte, dass die Singles ›Love Ride‹, ›Superstars‹, ›Sweet Home‹, ›Hearts Of Gold‹ und zuletzt ›Someone New‹ enthält.

Mitte 2018 wurde French von Chelsea Cutler eingeladen, als Special Guest auf ihrer ›Sleeping With Roses‹-Tour aufzutreten. Die beiden verkauften alle 17 Termine der Nordamerika-Tour in weniger als drei Wochen aus. 2019 begleitete French Quinn XCII auf seiner großen Nordamerika-Frühjahrstour ‹From Tour With Love‹.

Für French geht es bei der Musik weniger um die Anerkennung der Industrie als vielmehr darum, von den Fans verstanden zu werden, die ihm auf diesem Weg gefolgt sind. »Ich habe das Gefühl, dass ein Großteil meines Publikums in dem jungen Alter ist, in dem wir versuchen zu entscheiden, was wir mit unserem Leben anfangen wollen, und ich weiß, dass das eine riesige Entscheidung ist, die sehr schwer wiegt,« sagt er. »Ich möchte den Leuten einfach helfen, sich ruhiger zu fühlen und zu verstehen, dass gute Dinge Zeit brauchen und man nicht alles im Griff haben muss.«

Ihr wollt Christian French hautnah erleben? Kein Problem: für dieses Event sind auch Meet & Greet Tickets erhältlich.