23_Juni — 20:00 Uhr

Heartbeast & Friends

Foto © Robin Hinsch

Vorverkauf: 7 €

Abendkasse: 10 €

Einlass: 20Uhr / Beginn: 20:30Uhr

Heartbeast

In den letzten Jahren haben sich Sängerin/Songschreiberin Nala Lakaschus und der Produzent/Gitarrist Helge Hasselberg mit viel Liebe zum Detail vor allem der Produktion von Songs gewidmet. Entstanden ist ein unverortbarer Sound, der manchmal verträumt, manchmal düster facettenreich Elemente aus Pop, Soul, Jazz, HipHop und Punk verbindet. Auf ihren Reisen durch die Welt nahmen sie unter anderem mit traditionellen Griots im Senegal auf, sowie mit zeitgenössischen Künstlern, wie dem Schlagzeuger Jörn Bielfeld (JBXDR), mit dem sie nun auch Live zu erleben sind. Einen Fuß in der elektronischen Zukunft und einen in der analogen Vergangenheit.

onemillionsteps

Onemillionsteps haben als harmonisches Folk-Duo angefangen, dann waren sie ein Dream-Pop-Trio mit detailverliebten Wohnzimmerproduktionen, ein Amok-Death-Jazz-Quartett und eine fünfköpfige Rockband mit enormem Live-Eskalationspotenzial. Um Genres ging es dabei nie, sondern um musikalischen Spielraum, in dessen Mittelpunkt die ausdrucksstarken Songs der Sängerin und Gitarristin Nora Oertel stehen. Die Band hat ein neues Kapitel aufgeschlagen und ist mit Max Schneider an den Drums und Jonas Teichmann am Bass in knackiger Dreierbesetzung unterwegs. Ihr Sound ist erfrischend minimalistisch, lebendig, warm und treibend. Tiefseetauchgang und Beachparty.

JBXDR

Seit mehr als 8 Jahren lebt Jörn Bielfeldt als Schlagzeuger, Perkussionist und Produzent in New York. Nach seinem Studium an der renommierten „Berklee College of Music“ in Boston tourte er als Sideman, Bandleader und Beatmaker mit einer Vielzahl von Künstlern in Nordamerika und Europa. Als Produzent und musikalischer Direktor arbeitete er in den vergangenen Jahren an Multimediainstallationen und schuf die „Papenwohld Artist Residency“. In den vergangenen Jahren entwickelte er, inspiriert von den Möglichkeiten elektronischer Instrumenten sein eigenes Elektroakustisches Schlagzeug. In ihm verbindet er das organische des akustischen Schlagzeugspiels mit der Ästhetik der elektronischen Musik.

Daraus entstand sein Soloprojekt JBXDR, indem er tanzbare Beats und vielseitige Klangteppiche aus allen Bereichen der Musik live improvisiert und gestaltet. In seinem Spiel verbindet er Einflüsse der technischen Moderne mit der Wärme und live Energie des akustischen Schlagzeugs. Dadurch schafft er eine menschliche Antwort auf die Maschinen dominierte Welt der Groove und Dance Musik.

Links:

facebook.com/Heartbeast

oms-music.com

facebook.com/1000000steps