24_April — 19:00 Uhr

J.S. Ondara

Foto © Band

Vorverkauf: 19 €

Abendkasse: 23 €

Einlass: 19Uhr
Beginn: 20Uhr

 

Der im kenianischen Nairobi geborene und aufgewachsene Sänger und Gitarrist J.S. Ondara ist ein wahres Naturtalent von zeitloser Größe: Seine Songs, die stark angelehnt sind an die Historie des amerikanischen Blues und Folk, erzählen von einer Seele auf Wanderschaft, von einem Mann, der sich in der Musik sucht und findet, und von einem sagenhaften Talent, das unbedingt entdeckt gehörte. Dabei war sein Weg zur Musik – oder noch viel banaler: überhaupt jeder zu einer Gitarre – ein sehr langer und weit verzweigter. Schon immer wollte Ondara nichts anderes werden als Musiker, doch es brauchte viele Jahre und einen Umzug nach Minneapolis, um diesen Traum zu verwirklichen. Nun ist es soweit: Nachdem er 2018 mit einigen fantastischen Singles wie etwa ›American Dream‹, ›Lebanon‹ und ›Revolution Blues‹ reüssierte, erschien am 15. Februar sein Debütalbum ›Tales of America‹, das in der Tat in seiner Gänze eine wunderbare Geschichte erzählt von einem Mann, der in den USA sein Glück und Seelenheil sucht.

Links:
www.jsondara.com

www.facebook.com/jsondara