05_Mai — 19:00 Uhr

Jakob Ogawa

Foto © Vince Aung

Vorverkauf: 14 €

Abendkasse: 18 €

Einlass: 19Uhr
Beginn: 20Uhr

 

Der in Oslo lebende Jakob Ogawa kombiniert in seinen Songs seine gefühlvolle und sanfte Stimme mit langsam wabernden Lo-Fi-Sounds und kreiert so eine wundersam skurrile Art von Dreampop.
Nachdem er bereits beim Reeperbahn Festival gespielt hat, kommt der Norweger für drei Konzerte nach Berlin, Hamburg und Köln, um uns mit seinem Bedroom-Pop in den Bann zu ziehen.

Links:
www.facebook.com/jakobogawa