24_Oktober — 19:00 Uhr

Japanese Breakfast

Foto © Japanese Breakfast

Vorverkauf: 15 €

Abendkasse: 18 €

Einlass: 19Uhr

Beginn: 20Uhr

Auf der Suche nach einem Namen für ihr Soloprojekt stolpert die Sängerin und Gitarristin der Band Little Big League über zwei appetitliche Wörter: Japanese Breakfast. Dass sie seitdem für eine Japanerin gehalten wird, entbehrt nicht einer gewissen Tragik, ist doch ihre verstorbene koreanische Mutter auf dem Cover abgebildet und in drei Songs verewigt worden – ein denkbar ungünstiger Moment, um sich mit unnötig anstrengenden Herkunfts- und Identitätszweifeln zu plagen.

Mit ihrem Debüt-Album „Psychopomp“ ist der Amerikanerin Michelle Zauner im vergangenen Jahr ein großartiges Stück Musik gelungen. Ein feingeistiges, emotionales und exzellent geschriebenes Album zwischen LoFi, Indie, Shoegaze, elektronischem Pop und Folk, das auch Mainstream-Medien wie Pitchfork, NPR und Rolling Stone außerordentlich gut gefiel. Dabei ist der Hintergrund und die Entstehungsgeschichte der Platte ein recht trauriger.

 

Links:

facebook.com/japanesebreakfast

michellezauner.bandcamp.com