09_November — 19:00 Uhr

Jesse Markin & Blurry Future | popup 20 YEARS (2G-Regelung)

Vorverkauf: 10 €

Abendkasse: tba.

– Zum 20-jährigen Jubiläum von popup präsentieren wir ausgewählte Künstler*Innen aus unserem aktuellen Roster in 6 unterschiedlichen Hamburger Konzertvenues –

Der Konzertabend findet unter 2G-Regelungen statt. Bitte bringt einen amtlichen Nachweis zur vollständigen Impfung oder Genesung und euren Personalausweis mit.
Vor Ort müsst ihr euch dann digital oder händisch in die Kontaktverfolgung eintragen. Sonst kann kein Einlass gewährt werden.

Die aktuellen Hygienebestimmungen findet ihr hier: https://www.haekken.de/aktuelle-hygienebestimmungen/

Jesse Markin:
Der Singer-Songwriter Jesse Markin, der in Liberia geboren und in Finnland aufgewachsen ist, bekannte sich erst mit seinem Soloprojekt vom Rapper zum Sänger. Musikalisch bewegt sich sein markanter Stil zwischen Rap und Indie und reicht von mit Bossa-Nova-Rhythmen inspirierten Pop-Songs und schillernden Indie-Gospel-Zwischenspielen bis hin zu intensivem Rap auf verzerrten Gitarren-Riffs. Seit der Veröffentlichung seines Debütalbums FOLK im Mai 2019 entwickelte sich Markin in seinem Heimatland zur großen Newcomer-Hoffnung Finnlands: er wurde bei der jährlichen Emma Gaala (die finnischen Grammys) nicht nur mit dem Newcomer of the Year und dem Critics Choice Award ausgezeichnet, sondern erhielt auch einen der größten nordischen Musikpreise – den Teosto-palkinto.
Blurry Future:
Girlpower in ihrer reinsten Form, ein Appell, auszubrechen und sich so zu zeigen, wie man ist! BLURRY FUTURE sprengen die Genregrenzen von Hip-Hop, Nu Metal und Pop und formen mit ihrer Musik eine Ansage zu Selflove, die sich mit einer gehörigen Portion Wut in die Köpfe hämmert. Nach dem Gewinn des Hamburger Musikpreises Krach + Getöse 2018, nur einen Monat nach Bandgründung sowie zwei veröffentlichten EPs stand die Band kürzlich an einem Wendepunkt und entschied sich gegen internalisierte Zwänge der Musikwelt und für die „IDGAF“-Attitüde im besten Sinne. Das Hamburger Duo ist wandelbar und bleibt sich und seinem dunkelbunten Sound zwischen Melancholie, Weltschmerz und Romantik immer treu.
Gefördert von Neustart Kultur, Initiative Musik GmbH und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.