29_März — 19:00 Uhr

Kaleida

Vorverkauf: 26,51€ inkl. Gebühren

Abendkasse: tba.

Präsentiert von Kulturnews

Kaleida

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Kaleida sind ein transatlantisches Duo, dessen düster-mystische Klangwelt einen Hoffnungsschimmer Hoffnung in der Unruhe findet. Über einen ganzen Ozean hinweg haben die beiden eine Fernbeziehung aufgebaut, die die den wechselnden Mustern des Lebens standhält. Sie fanden sich 2013 zusammen, als ein Freund Freund sie per E-Mail einander vorstellte. Christina Wood arbeitete in den Wäldern Indonesiens indonesischen Wald, während sie jede Nacht in ihrem Schlafzimmer Demos aufnahm, und Cicely Goulder hatte für Filmproduktionen in London komponiert. Trotz der großen Entfernung zwischen ihnen fanden sie sofort eine musikalische Chemie. Kaleida erlangten erstmals 2014 internationale Bekanntheit, als ihre Single „Think“ über Nacht viral ging und im Soundtrack des Kultfilms von Keanu Reeves Film John Wick zu hören war. Ihr Debütalbum „Tear The Roots“ erschien 2017 und kristallisierte die stimmungsvolle Pop-Ästhetik des Paares, die Woods sylphidenhaften, opernhaften Gesang mit Goulders Neo-Noir-Elektronika. Die Platte brachte dem Duo ihren zweiten Platz in einem Film-Soundtrack, diesmal für Atomic Blonde mit einer zarten Version von Nenas 1980er Antikriegsklassiker „99 Luftballons“. 2020 folgte das zweite Album des Duos, Odyssey, das als „ein vollendetes Werk elektronischer Kunst“ bezeichnet wurde. Ihr neues Album In Arms ist eine Platte, die sich an einen fast transzendenten Spiritualismus anlehnt, wo ihre minimalistische Produktion eine rohe, himmlische Kraft verbirgt. Mit einer Abkehr Arbeitsweise haben sie andere Musiker in den Produktionsprozess miteinbezogen. andere Musiker in den Produktionsprozess ein, vor allem den Produzenten Johan Hugo (Self Esteem, M.I.A, Skepta). In Arms ist am 22. März 2024 auf Embassy One erschienen.