12_April — 20:00 Uhr

Kiez Treats – Peter Broderick

Foto © Declan Kelly

Vorverkauf: 13 €

Abendkasse: 16 €

Einlass: 20Uhr

Beginn: 21Uhr

 

Über die Jahre haben sich bei dem ehemaligen Efterklang-Tourmitglied Peter Broderick einige liegen gebliebene Auftragsarbeiten angesammelt, die jetzt als eigenständiges Album veröffentlicht werden – eine Herzensangelegenheit für den klassisch ausgebildeten Musiker und Komponisten. Broderick ist dabei die große Kunst gelungen, dass »All Together Again« nicht wie eine zusammenhangslose und überambitionierte Compilation daherkommt, sondern ein stimmiges Gesamtwerk ergibt, das man durchhören will. Klar, er hat jedes Instrument selbst eingespielt und aufgenommen, das Plattencover selbst gestaltet, doch trotz der spürbaren künstlerischen Ambition trägt er nicht zu dick auf.

Im Gegenteil, die vornehmlich instrumentalen Tracks bestechen durch ihre schlanke und dezente Art und Weise und sind sogar bei Überlänge noch catchy. Man stelle sich zum Vergleich vor: Der Schulstreber ist auch beim Fußball die Nummer eins, die Mädchen rennen ihm in Scharen hinterher, und trotzdem mag ihn jeder. Ob kontemplative Piano-Soundscapes mit Synthie-Pop-Versatzstücken, krautige Motorik, Indie-Folk oder zur Abwechslung mal ein Kammerspiel mit Violine – Peter Broderick scheint alles einfach aus dem Handgelenk zu schütteln, und man darf beim Hören getrost auch mal an Großmeister Brian Eno denken. Okay, wenn man kritisch sein will: Rock’n’Roll geht anders! Aber Kopfkino geht genau so.

Links:

peterbroderick.net

facebook.com/Peter-Broderick