07_November — 20:00 Uhr

ABGESAGT: Project:Beatmaker präsentiert: Ferge x Fisherman

Foto © Band

Vorverkauf: 9,40 €

Abendkasse: tba.

Liebe Beatfans,
leider müssen wir die Veranstaltung (Ferge x Fisherman am 07.11.) absagen, da es unter den aktuellen Bedingungen uns nicht möglich ist diese Veranstaltung durchzuführen.
Inspiriert von Tom Waits – The Heart Of Saturday Night (somit auch von Frank Sinatras – In The Wee Small Hours) handelt es sich bei dem LP Debüt der Jazz Rap Combo um eine introspektive Platte, deren Mittelpunkt die Veränderung der Gefühlslage des Protagonisten bzgl. Selbstwahrnehmung, Liebesbeziehung, Erfolg und Kunst darstellt. Die ambivalente Beziehung des Protagonisten zu seiner Kunst und sich als Künstler in seinem sozialen Umfeld werden inhaltlich ausgearbeitet.

Musikalisch spannt sich der Bogen zwischen süßer Melancholie in Form von Jazz Samples und gebetteten Streichern über frickelige Beatmaker Ästhetik bis hin zu melodiösem Gospel und Soul. Von vorne bis hinten durchdacht bestimmt das Konzept der Platte die musikalische Marschroute, was den Zuhörer unweigerlich mit auf die Reise durch die Gedankenwelt des Protagonisten nimmt. Mit den Lakesideboys als Liveband beweisen Ferge X Fisherman, dass der schwierige Spagat zwischen elektronisch produziertem Hip Hop und Live Instrumenten höchst eindrucksvoll gelingen kann. Durch diese Kombination wird die Platte zu einem dynamischen und abwechslungsreichen Vergnügen für den Zuhörer das auch nach mehrfachem Hören nicht an Spannung verliert

Live überzeugt dieses Producer-MC-Duo mit viel Energie und Gefühl, was sowohl HipHop-Heads als auch eingefleischte Jazz Fans auf ihre Kosten kommen lässt. Das durchdachte Konzeptalbum wird mit den “Lakesideboys“ als Liveband auf die Bühne gebracht, welche mit ihren ausgeklügelten Arrangements für eine treibende Dynamik sorgen und Hip Hop Entertainment vom Allerfeinsten garantieren.

Der Ruf von Ferge X Fisherman als beeindruckende Liveband hat sich durch verschiedene Auftritte im Radio und Rundfunk (BR, Puls, ego FM,…) als auch auf den Festivalbühnen Deutschlands gefestigt. Durch ihre Debut EP „Gone Fishing“, welche bereits nach 6 Monaten ausverkauft war und Tourneen durch Österreich & Deutschland hat es die Jazz / Rap Combo geschafft sich im deutschsprachigen Raum in kurzer Zeit eine solide Fanbase aufzubauen. Nach einer Produktionsphase in den USA und intensiver Studioarbeit in Deutschland präsentierte die Band im April 2020 nun ihr Debut Album „Blinded By The Neon“.