22_November — 19:00 Uhr

School of X

Vorverkauf: 22,55 € (Endpreis)

Abendkasse: tba

School of X entlehnt seinen Spitznamen von der Eksskole – Kopenhagens Anti-Establishment-Kunstschule aus den 1960er Jahren. Die Gruppe, ein dänisches Kollektiv experimenteller Künstler, bestand aus Andy Warhol-Mitarbeitern Jørgen Leth, dem Kunsthistoriker Troels Andersen und den Künstlern Poul Gernes und Per Kirkeby. „Es ging darum, voneinander zu lernen und fortschrittlich zu sein“, erklärt School of X aka. der dänische Produzent, Sänger und Multiinstrumentalist Rasmus Littauer. „Es gab keine Labels – jeder konnte mitmachen. Diese
Philosophie ist so cool und ich bewundere all diese Künstler wirklich.“

Mit Sitz in Kopenhagen hat School of X sein eigenes Kollektiv mit einem ähnlichen Ethos geschmiedet. Er hat ein Studio im Stadtteil Nørrebro mit seiner Freundin und Kollegin Vera und läuft in den gleichen Kreisen wie Yangze, Vasco und Liss. Es ist eine unterstützende Atmosphäre, die reich an Zusammenarbeit ist, und nach Jahren der Welttournee als Live-Schlagzeuger schlägt der multitalentierte Künstler diesen Spirit vor Augen.